Mit Medikamenten in die Niederlande einreisen

Müssen Sie Medikamente einnehmen und planen Sie eine Reise in die Niederlande? Die meisten Medikamente können Sie problemlos mitnehmen. Sie müssen allerdings nachweisen können, dass sie für den Eigenbedarf bestimmt sind.

Mit Medikamenten in die Niederlande einreisen

Auf der Website des Zolls finden Sie eine Übersicht über die Vorschriften für die Mitnahme von Medikamenten.

Mitnahme von Drogen verboten

Medikamente, die im niederländischen Betäubungsmittelgesetz (Opiumwet) aufgeführt sind, gelten als Drogen. Dies ist z. B. bei starken Schmerzmitteln oder ADHS-Medikamenten der Fall. Die Mitnahme solcher Arzneitmittel ist verboten. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, ob Ihre Medikamente unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

Sie können sich auch selbst darüber informieren, ob die Wirkstoffe in Ihrem Medikament vom Betäubungsmittelgesetz erfasst sind. Zwar liegt das Gesetz nur in niederländischer Sprache vor, allerdings ist darin auch je Wirkstoff der Internationale Freiname (International Non-proprietary Name/INN) angegeben.

Medikamente nicht per Post verschicken

Es ist verboten, Medikamente per Post in die Niederlande zu schicken. Der Zoll wird derartige Sendungen beschlagnahmen. Wenn Sie während Ihres Aufenthalts in den Niederlanden zusätzliche Arzneimittel benötigen, können Sie einen niederländischen Arzt aufsuchen, der Ihnen dann Ihr Medikament verschreiben kann. Dafür benötigen Sie jedoch eine ärztliche Bescheinigung aus Ihrem Herkunftsland.